Neue Zähne in 24 Stunden - Sofortversorgung

Patienten beklagen immer wieder die lange Einheilzeit von Implantaten. Vor vielen Jahren hat sich durch etliche experimentelle und klinische Studien herausgestellt, dass Implantate im Oberkiefer in der Regel ca. 6 Monate, im Unterkiefer ca. 3 Monate zur knöchernen Einheilung (Osseointegration) benötigen, bevor diese vom Zahnarzt mit dem definitiven Zahnersatz in Form von Kronen, Brücken oder Prothesen versorgt werden können.

 

Doch bereits 1983 beschrieb Dr. Philippe Daniel Ledermann die erfolgreiche Sofortversorgung mittels Stegen auf 4 Implantaten im Unterkiefer. Ebenso lässt Prof. Malo aus Portugal 4 Implantate im Ober- oder Unterkiefer nach dem All-On-Four© Prinzip sofort versorgen.

 

Diese Methoden hat Dr. Kießig in sein Behandlungsspektrum bereits seit vielen Jahren integriert und kann unter bestimmten Voraussetzungen innerhalb von 24 Stunden nach der Implantation seine Patienten mit provisorischem, festsitzenden Zahnersatz sofort versorgen. Im Idealfall ist sogar eine Kombination aus Sofortimplantation als auch Sofortversorgung in 24 Stunden möglich.

 

Daß beim Tragen von sofortversorgten Implantaten Besonderheiten beachtet werden müssen, erläutert Ihnen Dr. Kießig gerne in seiner Praxis.